Termine  

Jahreshauptversammlung Montag 19.11. / 19:00, Restaurant Toscana (Etzenrot)

Sitzungstermine des Gemeiderats und der Ausschüsse sind dem Bürgerinformationssystem der Gemeinde zu entnehmen - wenn auch  nicht immer rechtzeitig. Dazu die Tagesordnungen und Unterlagen - allerdings erst 5 Tage vorher. Die Termine vieler weiterer Veranstaltungen finden Sie im  Veranstaltungskalender der Gemeinde.

 

 

   

Alternative für Beteiligung

Wir sind Netzwerkpartner

   

Jahreshauptversammlung mit vielen Infos und Themen

(8.12.15) Unter reger Beteiligung fand am 30.11. unsere Jahreshauptversammlung statt. Auf das besondere Willkommen der Neuzugänge, die die Zahl unserer Mitglieder aus allen Ortsteilen auf 85 steigen ließen, folgten ein Rückblick auf das Jahr 2015, der Kassenbericht und die einstimmige Entlastung des Vorstands.

Warum das Eintreten für Transparenz, Beteiligung und umfassende Nachhaltigkeit in unserer Gemeinde so wichtig ist, wurde an den Hauptthemen der nachfolgenden Diskussionen deutlich: 


Allen voran zum Haushalt, der den Verantwortlichen trotz hervorragender Einnahmen zum Jahresende scheinbar völlig entgleist ist - siwhw die jüngsten Veröffentlichungen in der Tagespresse. Hierzu wurde mittlerweile sogar eine Fachaufsichtsbeschwerde gegen Bürgermeister Masino wegen mangelnder Transparenz eingereicht. Auf der sehr empfehlenswerten Seite www.zukunft-waldbronn.de finden Sie die Hintergründe zu diesem bemerkenswerten Vorgang.  

Und natürlich zur Geheimpolitik des Rathaus, das ungeachtet des Leitbildprozesses hinter verschlossenen Türen hartnäckig weiter an seinem großen Ziel arbeitet: nichtöffentlich war z.B. im Frühjahr die Präsentation einer imposanten Computeranimation vor dem Gemeinderat. So wollte man de Entscheidern die Bebauung von „Rück II“ und „Fleckenhöhe“ schmackhaft machen - wie wir heute wissen, recht erfolgreich. Denn als Ergebnis mehrerer nichtöffentlicher Beratungen steht nun der unausgegorene Erschließungsbeschluss zum Rück II. Bände sprachen dabei z.B. die Aussagen einiger Gemeinderäte aus verschiedensten Fraktionen („Fleckenhöhe noch nicht“) oder der teure Kreisverkehr zur Anbindung beider Flächen.

Viel Gesprächsbedarf gab es natürlich auch zum Leitbild: viele der Bürgerinnen und Bürger, die sich dort aktiv eingebracht hatten, sind – gelinde gesagt - irritiert: seit mehreren Monaten liegt ein abschließendes Gesamtkonzept vor, das die miteinander abgeglichenen Ergebnisse und eine Struktur Umsetzung unter Beteiligung der Bürger enthält. Dessen Verabschiedung lässt allerdings weiter auf sich warten: derzeit wird es erst mal hinter verschlossenen Türen in mehreren nichtöffentlichen Sitzungen beraten. Soviel zur Aussage des Bürgermeisters: „Sie werden es nicht erleben, dass zum Leitbild irgendetwas nichtöffentlich behandelt wird


 

   
© Unser Waldbronn e.V.