Termine  

Jahreshauptversammlung Montag 19.11. / 19:00, Restaurant Toscana (Etzenrot)

Sitzungstermine des Gemeiderats und der Ausschüsse sind dem Bürgerinformationssystem der Gemeinde zu entnehmen - wenn auch  nicht immer rechtzeitig. Dazu die Tagesordnungen und Unterlagen - allerdings erst 5 Tage vorher. Die Termine vieler weiterer Veranstaltungen finden Sie im  Veranstaltungskalender der Gemeinde.

 

 

   

Alternative für Beteiligung

Wir sind Netzwerkpartner

   

Das Sinnvolle vom Machbaren trennen

(27.2.15) Siedlungspolitische Planungen und Entscheidungen „aus dem Bauch heraus“ sind in heutiger Zeit völlig unangebracht. Sie müssen ersetzt werden durch ein strukturiertes und sachliches Vorgehen.

Konsequent sachlich und auf der Höhe der Zeit. Unter dieser Prämisse haben wir ein Konzept zur künftigen Siedlungsentwicklung entwickelt. In der Struktur des geplanten Leitbilds berücksichtigen seine Leitlinien, Ziele und Maßnahmen die heutigen Erkenntnisse der Städteplanung und verfügbare Planungsinstrumente genauso wie das bestehende Leitbild Waldbronns, die übergeordneten Planungsvorgaben oder z.B. den aktuellen Planungstand bei der Fortschreibung des Flächennutzungsplans durch den  Nachbarschaftsverband Karlsruhe.

Was sie nicht berücksichtigen, sind überkommene Glaubensätze von Verwaltungen, Politik und Interessensgruppen. Und noch nicht mal unsere eigene Position als Bürgerinitiative. Dafür lassen sie alle Optionen offen – sofern sie sinnvoll und am Ende des durch das Baugesetzbuch vorgeschriebenen Abwägungsprozesses vertretbar sind.

Wir halten sie für alle Gruppen für konsensfähig, denen es nicht um Eigeninteressen, sondern um das Gemeinwohl der Gemeinde geht.

Seine Kernaspekte: die sorgfältige und objektive Prüfung von unterschiedlicher Planungsansätze auf der Grundlage konkreter Bedarfsanalysen hinsichtlich ihrer Kosten-Nutzen-Relationen, sowie die enge Abstimmung mit dem regionalen Flächenmanagement.

Seine Innenwirkung: es würde Flächenentscheidungenin Waldbronn professionalisieren, objektivieren und fiskalisch optimieren. So ließe sich das Sinnvolle vom Machbarem trennen. Ein maximaler Nutzen für die Gemeindekasse und umfassende gesellschaftliche Akzeptanz künftiger Entscheidungen wären sicher gestellt.

Seine Außenwirkung: konsequent und sachlich statt beliebig und diffus - Waldbronn könnte sich als richtungsweisendes Vorbild für andere Gemeinden in der Region profilieren. Dafür, dass insbesondere bei der Flächennutzung Ökonomie und Ökologie eine homogene und alle Ressourcen schonende Einheit bilden. Es müsste nur wollen...

Hier finden sie die Leitlinien, Ziele und Maßnahmen - natürlich einschließlich weiterführender Links.

   
© Unser Waldbronn e.V.