Termine  

Jahreshauptversammlung Montag 19.11. / 19:00, Restaurant Toscana (Etzenrot)

Sitzungstermine des Gemeiderats und der Ausschüsse sind dem Bürgerinformationssystem der Gemeinde zu entnehmen - wenn auch  nicht immer rechtzeitig. Dazu die Tagesordnungen und Unterlagen - allerdings erst 5 Tage vorher. Die Termine vieler weiterer Veranstaltungen finden Sie im  Veranstaltungskalender der Gemeinde.

 

 

   

Alternative für Beteiligung

Wir sind Netzwerkpartner

   

Netzwerke sinnvoll nutzen / 15.07.13

Die Gemeinde Waldbronn ist Mitglied im "Gemeindenetzwerk" des Gemeindetags BaWü. Dessen Ziel ist die Förderung von Bürgerschaftlichen Engagement und Bürgerbeteiligung. Die landesweit 150 Mitgliedskommunen können dort auch professionelle Hilfe bei der Erstellung von Entwicklungskonzepten erhalten. Die Experten um Prof. Dr. Roß vom IfaS-Institiut der Dualen Hochschule Stuttgart (hier ein Interview) stehen dafür bereit und werden vom Staatsministerium empfohlen. Dieses Team

  • gibt fachliche Beratung zum örtlichen Entwicklungsprozess und Fördermöglichkeiten
  • ist Ansprechpartner für Bürgermeister, Verwaltungen und Gemeinderäte zu den Themen Bürgerschaftliches Engagement und Bürgerbeteiligung
  • ist Kooperationspartner des Umweltministeriums BW im Projekt Nachhaltige Kommunalentwicklung - gemeinsam auf dem Weg in die Zukunft

Der Fraktion des Bürgermeisters ging es 2009 noch um die besten Lösungen, die in einer offenen und weitgehend öffentlichen Diskussion herausgearbeitet werden müssen. Der amateurhafte Versuch, ein hausgemachtes Waldbronner Entwicklungskonzept zu erstellen, wurde einem derartigen Anspruch jedoch in keinster Weise gerecht und scheiterte. Offenbar hatte man die berechtigte Befürchtung, dass Experten die unzeitgemäßen Vorstellungen aus dem Rathaus nicht teilen und daher alles dafür getan, damit diese außen vor bleiben.

Auf Drängen des Gemeinderats sollen nun zunächst erfahrene Fachleute gehört werden, der Bürgermeister der Gemeinde Weyarn wurde bereits ins Gespräch gebracht. Zu finden wären diese auch im Fachberatungsteam des Gemeindenetzwerks - man müsste dort nur mal nachfragen… 

Übrigens: wer Weyarn als zu klein bezeichnet, um als Vorbild dienen zu können, findet beispielsweise im weit größeren Filderstadt ein gelungenes Beispiel für die zeitgemäße Erstellung eines gemeindlichen Entwicklungskonzepts.

 

   
© Unser Waldbronn e.V.